main

BlogWirtschaft

WissenSchafftDesign zu Besuch in der Landesmedienanstalt Saarland

Landesmedienanstalt_LMS100-_v-sr__169__900.jpg

Das Team von WissenSchafftDesign wurde für einen Vortrag in die Landesmedienanstalt des Saarlandes eingeladen. Gemeinsam mit anderen Referenten trug das Team zur Gestaltung des Tages bei.

Wir möchten uns erneut für die Einladung der Landesmedienanstalt Saarland, die nette Atmosphäre und die sehr gute Bewirtschaftung bedanken. Ein Dank geht auch an alle anderen Referenten für die spannende Mitgestaltung des Tages.

Bei der Landesmedienanstalt Saarland handelt es sich um eine Institution, welche sich für eine verbesserte Medienkompetenz einsetzt. Sie ist landesweit ein Förderungspartner für verschiedene Gruppen und bietet beispielsweise auch Beratung oder Fortbildungen an ( https://www.lmsaar.de/ ).

landesmedienanstalt-saarbruecken-bef4ed67-51c9-4602-96bd-061e5a11df03

Unser Vortrag beschäftige sich mit der Idee, die hinter WissenSchafftDesign steckt und auf welcher „Mission“ wir uns befinden. Dabei war es uns wichtig, dass die Verbindung zwischen der Wissenschaft und Design als Entwicklungschance betrachtet wird und nicht als eine reine Zweckdienlichkeit.

Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Vortrag mit großem Interesse angenommen wurde und wir noch viele spannende Gespräche führen konnten. Dementsprechend geht natürlich auch ein Dank an alle Personen die an diesem Event teilgenommen haben.

Blog

Perspektiven nach dem Design-Studium

0

IMG_1479-960x720.jpg

Der erste Workshop des WissenSchafftDesign Teams liegt nun hinter uns. Unter dem Titel " Perspektiven nach dem Designstudium" haben wir unseren Teilnehmern einiges rund um die Zeit nach der letzten Abgabe vermittelt und versucht Ihnen einige neue Perspektiven auf Ihre Arbeit zu geben.

Perspektiven!

Viele Designstudenten/-innen kennen das – Abgaben sind fast gelaufen, die Präsentation ist vorbereitet. Der Abschluss ist bald gemacht … und dann? Am Freitag dem 29. April 2016 lud das WissenSchafftDesign Team zu einem Workshop rund um die Zeit nach dem Studium ein. Die Veranstaltung, welche im Rahmen des Career Service der Hochschule Trier stattfand, erhielt eine sehr rege Zusprache seitens der Studenten. Recht schnell war die Teilnehmerliste gefüllt und die Nachrückliste lang. Ein gutes Zeichen, denn wer sich frühzeitig mit diesen Themen auseinandersetzt, hat es später leichter.

Gegen 13.30 Uhr ging es dann los. Nach einer kurzen Vorstellung des Career Services und Erläuterung des Zeitplans starteten wir auch direkt mit den Themengebieten Anstellung Vs. Selbstständigkeit, sowie Gründung oder Doktorarbeit durch. Neben vielen hilfreichen Informationen gab es auch die ein oder andere Anekdote zu allerlei Themengebieten. Egal ob Gehaltsituation, KsK Antrag oder Steuertipps – die Teilnehmer konnten einiges mit nach Hause nehmen.

IMAG0138

Wer sich frühzeitig mit

diesen Themen auseinandersetzt,

hat es später leichter.

Nach zwei Stunden war es dann Zeit für eine kurze Pause, bevor es dann mit dem interaktiven teil des Workshops weiterging – durch verschiedene Modelle und Übungen konnten die Teilnehmer in Gruppen einiges über sich und Ihre eignen Vorstellungen zum Thema Arbeit und Profession erfahren. Ziel dabei war stets: – Perspektiven schaffen und eigene Ziele realisieren!

IMG_1479

Abgeschlossen wurde der Workshop durch eine kurze Feedback-Runde, die wir natürlich dafür nutzen werden, unsere weiteren Workshops noch mehr auf die Fragen und Wünsche unserer Teilnehmer anzupassen. Wir hoffen ihr fandet es genauso produktiv wie wir und wünschen euch für euren weiteren Weg alles Gute!

Autor: Das W&D Team

Blog

Erster Workshop „Perspektiven nach dem Design-Studium“ in Trier

0

Altuell_Background2-960x676.jpg

Es ist soweit! Unser erster Workshop wird im Rahmen des Career Service der Hochschule Trier angeboten. Unter dem Titel " Perspektiven nach dem Studium für Designer" werden wir unseren Teilnehmern möglichst viel Wissen rund um die Möglichkeiten nach dem Designstudium vermitteln.

Erster Workshop an der Hochschule Trier  
Datum: 29 April 2016
Uhrzeit: 13:30 – 17:30 Uhr
Ort: Hochschule Trier, Paulusplatz, Gebäude S, Raum 104
Referent: Simon Elsen und Benedikt Scholer

Denn viele Designstudenten/-innen kennen das – Abgaben sind fast gelaufen, die Präsentation ist vorbereitet. Der Abschluss ist bald gemacht … und dann? Egal ob Agenturleben, Selbstständigkeit oder Gründung – der Workshop zeigt Perspektiven nach dem Studium auf und macht fit für den Start in die Berufswelt. Gepaart mit einem teilnehmerorientierten Coaching werden die Teilnehmer dieser Veranstaltung ideal auf ihren individuellen Berufsweg vorbereitet.

Hier geht es zur Anmeldung 

Autor: Das W&D Team

BlogÖkologie

Seminare & Lynn an Bord

0

sprout-1147803_1920-960x751.jpg

Es war etwas still in letzter Zeit. Aber untätig waren wir nicht: Hier nun ein Blog Update zum Thema Seminare und Workshops aus dem Hause WissenSchafftDesign, sowie eines neuen kreativen Kopfes im Team - Lynn Harles, Gründerin von "Studio Lünn" und "Heroes of Nowhere" Weltenbummlerin ist nun Teil des Teams.

Seminarentwicklungen
In letzter Zeit war es etwas ruhig auf unserem Blog. Das lag vor allem daran, dass wir derzeit in Kooperation mit der Hochschule und der Universität Trier an Seminaren arbeiten. Diese Seminare werden sich hauptsächlich auf Design und Gestaltung beziehen und sich mit Themen wie Neugründung, Akquise, Kundenkontakt und individueller Karriereplanungen befassen. Eine komplette Auflistung aller Seminare inklusive der behandelten Themen werden wir in Kürze vorstellen.

Neue Autorin: Willkommen Lynn
Neben den sich entwickelnden Seminaren hat ein neuer Kreativer Kopf den Weg zu uns gefunden. Lynn Harles, einigen bestimmt ein Name durch ihren erfolgreichen Kickstarter, Studio Lünn und ihre Website Heroes of Nowhere, wird in Zukunft unser Team unterstützen. Und damit übergebe ich an Lynn, die sich im folgenden kurz vorstellen wird.

11037176_10153362339582412_8095193532525705124_n

12439020_10153821084532412_4439824982423222593_n

Hello@Wissenschafftdesign
Mein Name ist Lynn Harles – ich bin chronischer Backpacker, Amateursurferin, Wildnisnerd aber vor allem strategischer Querdenker und Materialrevoluzer. Zur Zeit bin ich Masterstudentin an der Hochschule Trier im Fachbereich Kommunikationsdesign, sowie die Gründerin von Studio Lünn. In meinen Projekten thematisiere ich hauptsächlich die Schnittstelle zwischen Design und Naturforschung. Ein Teil meiner Masterarbeit befasst sich derzeitig mit materialwissenschaftlichen Laborexperimenten und der Forschung auf dem Gebiet der Biosynthetik und der biobasierten Materialentwicklung.

Ausserdem begleite ich auch Naturforscher auf Expeditionen um den halben Globus um ihre Arbeit zu dokumentieren und neue Formen der Forschungsvermarktung und -kommunikation zu entwickeln. In meiner Arbeit plädiere ich vor allem für einen Paradigmenwechsel in der heutigen Designbranche und für die Erschaffung eines neues Berufsbildes fern ab von Bart- und Nerdbrillenträger-Klischees. Angesichts der ökologischen Herausforderungen, wie Plastikmüllverschmutzung, Ressourcen- und Lebensmittelknappheit muss auch der Designer sich von seinen Gewohnheiten trennen und sich seiner zunehmender Verantwortung im Bereich der Zukunftsgestaltung bewusst werden.

Zu meiner Inspirationsquelle für das wissenschaftliche Schreiben zählen vor allem die visionären Gedanken von Buckminster Fuller und Viktor Papanek.

10422208_10152933265332412_3078666792564550959_n

Das Team von Wissenschafftdesign begrüßt Lynn ganz herzlich auf unserem Blog und freut sich schon auf viele kreative Beiträge, Expeditionen und Forschungen. Willkommen an Bord!

Autoren:
Benedikt Scholer
Simon Elsen
Lynn Harles