BlogCorporateWerbungWirtschaft

Werbemaßnahmen auf Facebook – Was bedeuten die neuen Ziele von Zuckerberg?

0

main

BlogCorporateWerbungWirtschaft

Werbemaßnahmen auf Facebook – Was bedeuten die neuen Ziele von Zuckerberg?

0

Vor etwa 48 Stunden hat Facebook Veränderungen bekannt gegeben, die sich auf die dargestellten Inhalte beziehen, die jeder Nutzer in seinem News Feed findet.

Vielen Nutzern dürfte aufgefallen sein, dass immer mehr Werbung im News Feed von Facebook zu finden ist. Dieser Trend ist über die Jahre stark angestiegen. Allein in 2015-2016 sprechen wir hier von einer ~50%-Erhöhung (DRM, 2017).

Genau dieser Trend soll jetzt gestoppt werden. Facebook möchte wieder einen Fokus auf familiäre und freundschaftliche Inhalte lenken. Artikel und Videos zu Neuigkeiten sollen gemeinsam mit den Werbeanzeigen reduziert werden (Vogelstein, 2018).

Was heißt das für Facebook?

Sollte man den Investoren von Facebook Glauben schenken, so sieht es nicht rosig aus, da die Aktie nach der neuen Bekanntmachung um 4% gefallen ist. Wie immer gilt jedoch, dass der Aktienmarkt nicht unbedingt immer der rationalste Ort ist.

Eine wohl interessantere Statistik ist die Veränderungen der Nutzerzahlen von Facebook im letzten Jahr. Weltweit hat Facebook in 2017 einen Marktanteil, im Social Media, von 12% verloren (StatCounter, 2017). Keine Firma, die so auf Nutzerzahlen angewiesen ist, zuckt nur uninteressiert mit den Schultern, wenn ihr Marktanteil um 12% fällt. Besonders dann nicht, wenn nicht klar ist, wie tief dieser Fall noch sein wird. Es könnte also möglich sein, dass Facebook über die Veränderungen im News Feed versucht, seine Nutzer weiterhin bei sich zu behalten und den Verlust zu stoppen.

Was heißt das für die Effizienz von Werbemaßnahmen auf Facebook?

Derzeit heißt dies wohl noch nicht viel. Facebook ist immer noch das Flaggschiff im Social Media. Keine andere Firma besitzt auch nur im Ansatz den Marktanteil von Facebook. Ebenso hat keine andere Social Media Firma vergleichbare Datensätze zur Bevölkerung, durch die Werbung individualisiert angepasst werden kann.

Wer also derzeit Werbung auf Facebook schaltet oder in Zukunft plant eine Kampagne zu schalten, sollte sich derzeit noch keine großen Gedanken machen. Sinnvoll ist natürlich die Überwachung der Effizienz der Kampagne, aber eine grundlegende strategische Umorientierung auf anderen Social Media Firmen wäre derzeit nicht sinnvoll.

Autor: Benedikt Scholer

References

DRM. (2017). Facebook Advertising Statistics and Facts (November 2017).

StatCounter. (2017). Social Media Stats Worldwide. Retrieved from http://gs.statcounter.com/social-media-stats

Vogelstein, F. (2018). FACEBOOK’S ADAM MOSSERI ON WHY YOU’LL SEE LESS VIDEO, MORE FROM FRIENDS. Retrieved from https://www.wired.com/story/facebooks-adam-mosseri-on-why-youll-see-less-video-more-from-friends/

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Umleitung auf Danke Seite -->